Slide

Ganzheitliche Betreuung

Eine Sterbebegleiterin, auch End-of-Life Coach und Thanadoula genannt, ist eine nicht-medizinische Person, die ausgebildet wurde, um jemanden am Ende des Lebens ganzheitlich – psychisch, mental, emotional, spirituell und praktisch – zu betreuen. Ausgebildete Sterbebegleiter unterstützen im Prozess des Sterbens, sie können sowohl Trost und Vertrautheit vermitteln als auch ganzheitliche Unterstützung während und nach dem Sterben bieten. Jedem da begegnen, wo er ist.

Ähnlich wie eine Hebamme, die neues Leben auf die Welt bringt und für alle Beteiligten eine große Unterstützung ist, können Sterbebegleiter dabei helfen, diese Welt friedlich wieder zu verlassen. Ein Sterbebegleiter akzeptiert den Tod als natürlichen Teil des Lebens und erkennt ihn mit Respekt an.

Als neutrale Sterbebegleiterin bin ich ein vertrauensvoller Zuhörer und kann Ihnen ein Mediator, ein Übersetzer und ‚Türöffner‘, ein ‚Blitzableiter‘ und Tabubrecher, ein ‚Tagebuch‘ und Organisator zugleich sein.

Ich kann Ihnen dabei helfen, ein gewisses Maß an Kontrolle zurück zu gewinnen. Auch kann ich Ihnen beistehen, Rückschau zu halten und Unerledigtes, Konflikte, Schuld, Verletzungen oder Versäumnisse aufzuräumen. Ich bin bei Ihnen, beim Aushalten und Zulassen.

Als Begleiterin bringe ich Licht in eine Lebensphase, die für viele sehr dunkel sein kann. Es geht um eine gelingende Balance aus Todesnähe, die nicht verdrängt werden soll, und den schönen und genussvollen Momenten in der kostbaren Zeit, die uns bleibt.

Aufmerksam Ihre Ängste, Sorgen, Freuden, Bedenken und Reue anhören aber auch hören, was nicht gesagt wird. Sie als Angehörige dabei unterstützen, etwas für Ihren Liebsten tun zu können, auch in dieser Phase, in der es um den Abschied geht.

Slide

Die Zeit danach

Auch für die Zeit danach, wenn es darum geht, einen individuellen, auf das Leben und die Wünsche des Verstorbenen abgestimmten Abschied zu gestalten, kann ich Ihnen ein guter Beistand sein. Vielleicht besprechen wir schon im Vorfeld alle Ideen und Wünsche, wie die eigene Beerdigung aussehen könnte. Das kann nicht nur eine sehr schöne und aufmunternde Vorstellung für den Sterbenden sein, es kann auch die Trauer der Lebenden erleichtern und den Weg für einen Neuanfang ebnen.

Aus meinen eigenen persönlichen Erfahrungen weiß ich, wie wichtig die aktive Gestaltung dieser Phase ist. Wie heilsam es sein kann, diese Zeit ganz bewusst wahrzunehmen, selbst zu gestalten und zu zelebrieren. Es ist viel mehr Individualität möglich, als man denkt.

Pietät ist eine Frage der Perspektive. Diese für sich im Sinne des Verstorbenen zu definieren und sich dabei nicht den Konventionen und Erwartungen des Umfeldes zu ergeben, kann sehr anstrengend und kraftraubend sein. Kraft in einer Zeit, in der man genau diese aber zumeist gar nicht hat.

Sie auf Ihrer Reise zu begleiten; hoch zu leben, bevor Sie mit einem neugierigem warmen Gefühl von Aufbruchstimmung zufrieden sterben – aus dieser Leidenschaft heraus wurde HOCH LEBEN® geboren.

Begleitung

Eine Begleitung findet flexibel in der Umgebung des Sterbenden statt.
Ich bin nicht ortsgebunden und spreche neben Deutsch auch Englisch und Niederländisch. Sie als Kunde entscheiden über den Umfang Ihrer Gegenleistung für diese Dienstleistung, ganz nach Ihrem Ermessen.

.

Slide